Wirsing-Pfifferling-Strudel auf Kräutersauce

Zubereitungszeit
ca. 60 Minuten
Portionen
für 4 Portionen

Zutaten für 4 Portionen

  • 120 g Mehl Typ 1050
  • 2 EL BECEL Omega-3 Pflanzenöl Classic
  • 1 TL Jodsalz
  • 600 g Wirsing
  • 300 g frische Pfifferlinge
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 kleines Ei
  • Muskat
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL geschälte Sesamsaat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 350 ml KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 50 ml Becel Flüssiger Kaffeweißer
  • 2 - 3 EL heller Soßenbinder
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Knolle Rote Beete


Zubereitung des Rezepts Wirsing-Pfifferling-Strudel auf Kräutersauce

1. Für den Teig Mehl mit 1 EL Becel Omega-3 Pflanzenöl, 1 TL Salz und 7 EL lauwarmen Wasser verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 2 Stunden ruhen lassen.

2. Wirsing waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Pfifferlinge putzen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Restliches Becel Omega-3 Pflanzenöl in einer beschichten Pfanne erhitzen. Wirsing, Pfifferlinge und Knoblauch darin andünsten. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 8 Minuten garen. Abkühlen lassen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Zitronenschale abreiben und Saft auspressen. Zitronenschale und Ei unter den Wirsing rühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Teig auf einem leicht bemehlten Handtuch dünn ausrollen (ca. 35 x 25 cm), Wirsingmasse gleichmäßig darauf verteilen, die Enden einschlagen und von der Längsseite nach oben hin aufrollen. Den Strudel vorsichtig mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Oberfläche mit Wasser bestreichen und mit 1 TL Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.

4. Für die Sauce Zwiebel schälen, fein würfeln und mit der Gemüsebrühe und dem Becel Kaffee Weißer ca. 5 Minuten kochen. Sauce mit Soßenbinder binden und mit 1 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterblättchen abzupfen, waschen, trockentupfen und fein hacken. Vor dem Servieren unter die Sauce rühren.

5. Rote Beete schälen und grob raspeln. Mit Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft würzen, übrigen Sesam zufügen. Strudel in 12 Stücke schneiden und mit der Sauce und Rote-Beete-Rohkost auf Tellern anrichten.


Zurück zur Rezeptsuche