Lachsfilet auf Blattspinat mit Kartoffelgratin

Zubereitungszeit
ca. 70 Minuten
Portionen
für 2 Portionen
Produkt
Becel Cuisine Pflanzenölcreme (452 g)

Zutaten für 2 Portionen

  • Zutaten:
  • 300 g tiefgefrorener Blattspinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Becel Cuisine Pflanzenölcreme
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 gestr. EL Mehl
  • 150 ml fettarme Milch
  • 50 g Schmelzkäse Dreiviertelfettstufe (30 % Fett i. Tr.)
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 200 g Lachsfilet (2 Stücke a 100 g)
  • Außerdem:
  • 2 große Bögen Alufolie
Becel Cuisine Pflanzenölcreme (452 g)


Zubereitung des Rezepts Lachsfilet auf Blattspinat mit Kartoffelgratin

1. Spinat auftauen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in 1 EL heißer Becel Cuisine Pflanzencreme andünsten. Spinat kurz darin schwenken, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

2. Restliche Becel Cuisine Pflanzenölcreme bei geringer Hitze in einem kleinen Topf zerlassen. Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, bis die Masse glatt ist. Nach und nach die Milch unterrühren und den Schmelzkäse in der Sauce schmelzen. Ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zuletzt die Petersilie unter die Béchamelsauce rühren und dann beiseite stellen.

3. Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden. Schuppenförmig in eine gefettete Gratinform schichten. Mit der Béchamelsauce begießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 175°C) ca. 40 Minuten backen.

4. Lachsfilets waschen, trockentupfen und leicht salzen und pfeffern. Den Spinat auf die Alufolie verteilen und je ein Lachsfilet darauf setzen. Die Ränder der Folie zusammendrücken, dabei zwischen Fisch und Folie etwas Raum lassen. In den letzten ca. 25 Minuten mit in den Ofen geben.

5. Das fertig gegarte Kartoffelgratin auf zwei Teller verteilen. Den Fisch zusammen mit dem Blattspinat aus der Folie heben und neben das Gratin setzen.


Zurück zur Rezeptsuche