Heilbuttfilet mit Kartoffelkruste

Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten
Portionen
für 4 Portionen

Zutaten für 4 Portionen

  • 700 g mittelgroße Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 600 g Heilbuttfilets (4 Stück a 150 g)
  • weißer Pfeffer
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 2 EL BECEL Omega-3 Pflanzenöl Classic
  • 200 ml fettarme Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g Camembert Dreiviertelfettstufe (30 % F. i. Tr.)


Zubereitung des Rezepts Heilbuttfilet mit Kartoffelkruste

1. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser ca.
7 Minuten garen.

2. In der Zwischenzeit Heilbuttfilets abspülen, trocken tupfen und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Nebeneinander auf ein leicht gefettetes Backblech setzen und mit Senf bestreichen.

3. Kartoffelscheiben vorsichtig aus dem Salzwasser nehmen, gut abtropfen und leicht abkühlen lassen. 500 g Kartoffelscheiben schuppenartig auf den Heilbuttfilets verteilen, nochmals leicht salzen und mit Becel Omega-3 Pflanzenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Umluft 175°C) ca. 20 Minuten backen.

4. Die restlichen Kartoffelscheiben durch eine Presse drücken, mit der Milch und gepresstem Knoblauch zum Kochen bringen. Camembert entrinden und in die Kartoffelsauce geben. Solange unter Rühren erhitzen, bis er sich ganz aufgelöst hat. Die Kartoffel-Käse-Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Heilbuttfilets aus dem Ofen nehmen und mit der Kartoffelsauce servieren.


Zurück zur Rezeptsuche