Farfalle mit Lachs-Zitronensoße

Zubereitungszeit
ca. 25 Minuten
Portionen
für 4 Personen

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Farfalle-Nudeln
  • Jodsalz
  • 75 g tiefgefrorene Erbsen
  • 300 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • Pfeffer
  • 2 EL Becel Gold
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Mehl
  • 300 ml KNORR Gemüse Bouquet - Feine Gemüsebouillon (Glas)
  • 100 ml Rama Cremefine zum Kochen 7% Fett
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Prise Kristallzucker


Zubereitung des Rezepts Farfalle mit Lachs-Zitronensoße

1. Lachs waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Streichfett in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von beiden Seiten 6–8 Minuten braten. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Erbsen ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben. Zwiebel im Bratfett ca. 2 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Rama Cremefine unter Rühren ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3. Inzwischen Kerbel waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen. 1/8 der Schale in sehr feine Streifen schneiden und bis zur Verwendung in kaltes Wasser legen. Restliche Schale fein hacken. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Gehackten Kerbel, Zitronensaft und gehackte Schale in die Soße geben, mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

4. Lachs in die Soße geben und evtl. nochmals erwärmen. Nudeln abtropfen lassen. Nudeln, Erbsen und Soße auf 4 Tellern anrichten, mit Kerbel und Zitronenstreifen garnieren.


Zurück zur Rezeptsuche